Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sind uns ein besonderes Anliegen. Die Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH verarbeitet personenbezogene Daten stets im Einklang mit den aktuell gültigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Im Folgenden informieren wir Sie über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten, insbesondere betreffend Verarbeitung und Übermittlung dieser Daten sowie die datenschutzrechtlichen Aspekte und Rechte von betroffenen Personen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen als Betroffene im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die aus der DSGVO geforderten Informationen nach Art. 13 und 14 DSGVO nachfolgend zur Verfügung. Anhand dieses Informationsblattes können Sie sich über den Zweck, die Rechtsgrundlagen sowie die Rahmenbedingungen der Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

1. Rechtsgrundlage
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Datenschutzgesetz 2000 sowie das Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 dienen dem Recht auf Schutz personenbezogener Daten. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2018, TKG 2003).

2. Grundsätzliches

2.1. Verantwortlich im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH
Mariazeller Straße 45c
8680 Mürzzuschlag
E-Mail: datenschutz@stwmz.at
UID-Nr.: ATU 30207308
Aufsichtsbehörden: E-Control GmbH, Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH

2.2. Ein Datenschutzbeauftragter ist nicht bestellt, weil dies gesetzlich nicht notwendig ist.
Die Agenden werden von unserer Datenschutzkoordinatorin wahrgenommen. Ihre Anfragen zum Thema Datenschutz richten Sie bitte per Post direkt an Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH mit dem Zusatz „Datenschutz“ oder an unsere E-Mail-Adresse: datenschutz@stwmz.at.

3. Zweckbindung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer sowie Datenempfänger

3.1. Die gesammelten personenbezogenen Daten benötigen wir für nachstehende Vorgänge. Die Daten werden hierfür erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt.

• Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO):

Wir als Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH oder von uns beauftragte Auftragsverarbeiter
verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen. Dies erfasst die Abrechnung Ihrer Leistungen, den Versand von Rechnungen und ggf. Mahnungen sowie die Kommunikation zur Abwicklung des Vertrages, die Ermittlung Ihres Verbrauches sowie die Abwicklung von Zahlungen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist somit die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und Vertragsdurchführung. Ohne diese können wir den Vertrag nicht abschließen und abwickeln.

• Zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO):

Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sein. Ohne die Bereitstellung Ihrer Daten können wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen nicht nachkommen.

• Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO):

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

• Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO):

Soweit erforderlich, kann im Rahmen von Interessenabwägungen zugunsten der Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH oder eines Auftragsverarbeiters eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Auftragsverarbeitern erfolgen. In den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

• Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken;

• Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkten Kundenansprache sowie Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten;

• Werbung für eigene Produkte, Kundenauswertung, Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht nach Art. 21 DSGVO widersprochen haben;

Jene Daten, die wir im Zuge unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen erlangt haben, werden wir verarbeiten, um Ihnen zum Zwecke der Darstellung und Präsentation unserer Produkte E-Mails, postalische Schreiben und im Rahmen von telefonischen als auch internetbasierten Kommunikationsformen zukommen zu lassen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit Widerspruch einheben und uns dies ohne Angabe von Gründen postalisch an Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH, zH. Datenschutzkoordinatorin, Mariazellerstraße 45c in 8680 Mürzzuschlag oder anhand eines E-Mails an datenschutz@stwmz.at mitteilen. Erfolgt eine oben genannte Mitteilung an uns werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Direktwerbung verarbeiten. Da für uns als Unternehmen ein berechtigtes Interesse besteht, Ihnen unsere Produkte zur Absatzförderung anzubieten und wir Sie aber gleichzeitig darüber informieren, dass Sie von einem jederzeitigen Widerspruchsrecht Gebrauch machen können liegt somit laut Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO eine berechtigte Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung vor.

• Im Rahmen der Rechtsverfolgung zur Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen;

• Kontaktaufnahme (z. B. via E-Mail, telefonisch, postalisch) zur Erfragung der Servicequalität und der Kundenzufriedenheit;

• Abwicklung von Förderaktionen und Schadensfällen;

• Steuerrechtliche und rechtliche Beratung wie Auditoren und Sachverständige, Beratung sowie IT-Dienstleistung;

• Aufrechterhaltung der Netz- und Informationssicherheit;

• erforderliche Verwaltungszwecke.

3.2. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben sowie bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits, fortlaufender Gewährleistungs- und Garantiefristen usw.

3.3. Ihre Daten erhalten diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die diese zur Erfüllung von vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter und sonstige Empfänger: insbesondere in der EU ansässige Unternehmen wie IT-, Cloud- sowie Telekommunikations-Dienstleister, externe Auditoren und Sachverständige, Schlichtungsstellen und Behörden (einschl. Gerichte oder Landesregierung und Förderbehörden), Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Versicherungen, Inkassodienstleister und Wirtschaftsauskunfteien, Beratungsunternehmen, Energielieferanten, Energiemarkt-Abwicklungsstellen, oder Notare und Anwälte, Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Nachdem diverse Empfänger und Auftragsverarbeiter wechseln können, ist eine diesbezügliche konkrete Benennung nicht möglich.

4. Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

Allgemein (gilt für alle Produkte und Dienstleistungen):
Name, Geburtsdatum, Firmenname, Ansprechpartner, Anlagenadresse, Zustelladresse, Kundennummer, Tel. Nr., E-Mail, UID-Nr., Bankverbindung (BIC/IBAN), im Fall eines Bankeinzugs ein unterzeichnetes SEPA-Mandat, auf Wunsch ein Authentifizierungs-Kennwort

Bei Lieferung von Strom und Wärme, bei Netzdienstleistungen:
je nach Vertrag jährliche oder monatliche Zählerstände und Verbrauchsdaten; Stromverbrauch je 15-Minuten (Speicherung der Daten im Stromzähler; Auslesung der Verbrauchswerte nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden); Stromverbrauch je Tag (nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden);

Bei Telekommunikations- und IT-Dienstleistungen:
Verbindungsdaten (IP-Adresse), Ausweisdaten

Bei Herstellung und Betrieb der Leitungsinfrastruktur für Strom, Wärme, Telekommunikation zusätzlich:
Grundstücksdaten

Bei Bestattungsdienstleistungen:
Name, Verwandtschaftsgrad, Anschrift, Telefonnummer

Bei der Vermietung von Büro- und Gewerbeinfrastruktur:
Name, Adresse, E-Mail Adresse, Telefonnummer

Bei Herstellung und Betrieb von Infrastruktur für E-Mobilität und e-Carsharing:
Führerscheindaten

Bei Versicherungsdienstleistungen:
Name, Adresse, Geburtsdatum, Bankdaten
Folgende sensible Daten verarbeiten wir NUR bei Ihrer eindeutigen Einwilligung:
Polizzen-Nummer, Lichtbildausweis-Nummer, Gesundheitsdaten

4.1 Weiters verarbeiten wir Datenkategorien, die wir zulässigerweise von folgenden Quellen erhalten haben, wenn dies für ein Vertragsverhältnis oder Vertragserfüllungstätigkeiten notwendig ist:

- Lieferanten/Versorger im Zuge des Anmeldungs-/Wechselprozesses

- Maklern oder andere Vertriebspartnern

- Dienstleistern oder sonstigen Dritten im Zuge von Vertriebs- oder Vertragserfüllungstätigkeiten

- aus öffentlichen Registern

- Auskunfteien über Kreditverhältnisse gem. § 152 GewO

- Daten von sonstigen Dritten, sofern eine entsprechende Vollmacht vorhanden ist

- Ihrem Dienstgeber aufgrund Ihrer Nennung als zuständiger Ansprechpartner

- öffentlichen Internetseiten aufgrund Ihrer Nennung als zuständigen Ansprechpartner

5. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der DSGVO und der weiteren rechtlichen Bestimmungen zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und gesetzlichen Vorschriften verarbeitet:

Vertragliche Verpflichtungen:
- Lieferung von Strom, Wärme

- Netznutzung (Strom)

- Telekommunikations- und IT-Dienstleistungen

- Betrieb Netzinfrastruktur

- Bestattungsdienstleistungen

- Vermietung von Büro- und Gewerbeinfrastruktur

- Betrieb Infrastruktur für Elektromobilität und e-Carsharing

- Versicherungsdienstleistungen

- Wartungsverträge

Rechtsgrundlagen:

- allgemeines Vertragsrecht

- gesetzliche bzw. behördliche Vorgaben

- Ihre Zustimmung

6. Übermittlung der Daten

6.1
Sollte die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Vereinbarungen erforderlich sein, gesetzlich oder behördlich vorgeschrieben oder von Ihnen gewünscht werden, übermitteln wir die betreffenden personenbezogenen Daten im Einzelfall an die damit befassten Empfänger. Dabei kann es sich um folgende Empfänger handeln:

- bevollmächtigte Marktteilnehmer

- Behörden

- externe, von Ihnen bevollmächtigte Dienstleister

- von Ihnen bevollmächtigte Dritte

- Rechtsanwälte und Notare

6.2 In Drittländer (außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes) werden personenbezogenen Daten nur dann übermittelt, wenn Sie uns dazu Ihre Zustimmung erteilt oder Sie uns dazu beauftragt haben.

7. Dauer der Speicherung

7.1 Personenbezogene Daten werden gespeichert, so lange dies erforderlich ist, um Ansprüche geltend zu machen oder um Ansprüche abzuwehren. Dabei berücksichtigen wir unsere Nachweis- und Aufbewahrungspflichten sowie gesetzliche und steuer- und abgabenrechtliche Aufbewahrungsfristen.

Bei folgenden Tätigkeitsbereichen werden personenbezogene Daten noch 7 Jahre nach Ende der Vertragsbeziehung gespeichert:

- Lieferung von Strom, Wärme

- Netznutzung (Strom)

- Telekommunikations- und IT-Dienstleistungen

- Bestattungsdienstleistungen

- Vermietung von Büro- und Gewerbeinfrastruktur

- Betrieb Infrastruktur für Elektromobilität und e-Carsharing

- Versicherungsdienstleistungen

- Wartungsverträge

7.2 Bei folgenden Tätigkeitsbereichen erfolgt keine Löschung von personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesse:

Herstellung und Betrieb der Netzinfrastruktur für Strom, Wärme, Telekommunikation und Elektromobilität; Herstellung von Elektroinstallationen, Projektplanungen, Gräberdaten

8. Kontaktformular

8.1. Ihre Angaben inklusive persönlicher Daten aus unserem Kontaktformularen werden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage über unseren eigenen Mailserver an uns übermittelt, weiterverarbeitet und bei uns gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre Einverständniserklärung nicht erhoben oder weitergegeben. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfragen nicht bearbeiten.

8.2. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) DSGVO.

9. Onlineeinkauf

9.1.
Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen für unserem EP:Elektro Mürz-Webshop finden Sie unter dem Link:
https://www.electronicpartner.at/stwmz/privacy

Hierzu wurde eine vertragliche Regelung mit dem Dienstleister ElectronicPartner Austria GmbH gemäß DSGVO abgeschlossen. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Auftragsverarbeitern können Sie unter datenschutz@stwmz.at anfragen.

9.2. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 DSGVO (insbesondere Einwilligung und/oder Notwendigkeit der Vertragserfüllung).

10. Gewinnspiele

Wenn Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen möchten, erheben wir ebenfalls personenbezogene Daten. Wir benötigen für die Teilnahme Ihren Namen, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse und ggf. weitere für die Gewinnspielaktion notwendige Daten. Wir speichern diese Daten und verwenden sie zur Abwicklung der Gewinnspielaktion, insbesondere für die Gewinnbenachrichtigung per Mail und Zusendung des Gewinns. Nach Beendigung der Aktion werden die Daten der Teilnehmer gelöscht. Bitte beachten Sie auch die Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspieles.

11. Links auf Internet-Seiten anderer Unternehmen

Die Website enthält Links zu Webshops von Händlern oder Internet-Seiten anderer Unternehmen. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutzvorkehrungen auf Website, die Sie über dieses Links erreichen können. Bitte informieren Sie sich dort über den Datenschutz dieser Webseiten.

12. Cookies, Web-Analyse

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google"). Google Analytics verwendet sog „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen (Art 6 Abs 1 lit f Datenschutz-Grundverordnung).

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und die URLs der aufgerufenen Webseiten) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhobenen werden.

Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus verhindern, dass Google Ihre Daten in Zusammenhang mit Google Analytics erhebt, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de


Sie können die Erhebung Ihrer Daten durch Google Analytics auf dieser Website auch verhindern, indem Sie auf untenstehenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

<a href="javascript:gaOptout()">Google Analytics deaktivieren</a>
[Anm: der dazugehörige JavaScript-Code findet sich auf
https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable]

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie Googles Datenschutzerklärung finden Sie unter
http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.at/intl/at/policies/.

12.1. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Auftragsverarbeitern können Sie unter datenschutz@stwmz.at anfragen.

12.2. Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

12.3. Die Beziehung zum Webanalyseanbieter basiert auf einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission (EU-US Privacy Shield).

12.4. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 DSGVO (insbesondere Einwilligung). Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.

13. Änderung dieser Datenschutzinformation

Aus verschiedenen Gründen kann es zu Änderungen an dieser Datenschutzinformation kommen. Bitte informieren Sie sich daher regelmäßig über den aktuellen Stand dieser Datenschutzinformation.

14. Einwilligung und Recht auf Widerruf

14.1. Ist für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Zustimmung notwendig, verarbeiten wir diese erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

14.2. Grundsätzlich verarbeiten wir keine Daten minderjähriger Personen und sind dazu auch nicht befugt. Mit der Abgabe Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie das 14. Lebensjahr vollendet haben oder die Zustimmung Ihres gesetzlichen Vertreters vorliegt.

 14.3. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit unter folgender E-Mail-Adresse widerrufen: datenschutz@stwmz.at. In einem solchen Fall werden die bisher über Sie gespeicherten Daten anonymisiert und in weiterer Folge lediglich für statistische Zwecke ohne Personenbezug weiterverwendet. Mittels des Widerrufs der Zustimmung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

15. Datensicherheit

Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die gespeicherten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend des technischen Fortschritts fortlaufend verbessert.

16. Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie umfangreiche Rechte im Zusammenhang mit der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese sind in Art. 15 bis 22 DSVGO geregelt:

a) Recht auf Auskunft:
Dieses Recht umfasst die Auskunft über den Verarbeitungszweck; die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt werden (insbesondere bei Empfängern im EU-Ausland); die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Recht auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung; ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde; falls die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der personenbezogenen Daten; bei Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftigte Informationen über die involvierte Logik sowie Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihr Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO besteht nicht, soweit durch die Auskunft Informationen offenbart würden, die wir nach einer Rechtsvorschrift oder ihrem Wesen nach, insbesondere wegen der überwiegenden berechtigten Interessen eines Dritten, geheim halten müssen. Ihr Recht auf Auskunft besteht zudem nicht, wenn die Daten (a) nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen oder (b) ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

b) Recht auf Berichtigung:
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben auch das Recht mittels ergänzender Erklärung, die Vervollständigung personenbezogener Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“):
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn

- diese für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;

- Sie Ihre Einwilligung, auf die wir uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a oder Art. 9 Abs. 2 lit a DSGVO stützen, widerrufen, und wir keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vorliegen haben;

- Sie gemäß Art. 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder Sie gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen;

- wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet haben oder verarbeiten;

- die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder Österreichischem Recht erforderlich ist;

- die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.
In Ausnahmefällen besteht das Recht auf „Vergessenwerden“ allerdings nicht. Dies ist beispielsweise der Fall bei der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Das Recht auf Löschung besteht weiters nicht, wenn eine Löschung im Falle einer nicht automatisierten Datenverarbeitung wegen der besonderen Art nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO. Dies gilt nicht, wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Dieses Recht steht Ihnen zu,
- wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, oder

- wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen, oder

- wir die personenbezogenen Daten nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigen jedoch Sie die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

- Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange es nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren berechtigten Gründen überwiegen.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 67 Abs. 1 lit a oder Art. 9 Abs. 2 lit a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

f) Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit e DSGVO (Verarbeitung ist für Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt) oder Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO (Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen erforderlich) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche bzw. ist zur Abwicklung des mit Ihnen bestehenden Vertrags zwingend erforderlich.
Nach Erhalt des Widerspruchs werden wir bis zu dem Zeitpunkt, an dem Ihre Interessen abgewogen sind, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sperren.

16.1. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen der Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH über die betreffenden personenbezogenen Daten. Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, haben Sie das Recht auf Löschung dieser Daten sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung der Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at ).

16.2. Wenden Sie sich bezüglich Ihrer Rechte bitte an uns unter datenschutz@stwmz.at oder schreiben Sie an:

Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH
z.H. Datenschutzkoordinatorin
Mariazeller Straße 45 c
8680 Mürzzuschlag